Your address will show here +12 34 56 78
Allgemein

„Boykott Qatar“ in der Schwemme

Korruption, Menschenrechtsverletzungen, tote Bauarbeiter – Fußball-Autor Dietrich Schulze-Marmeling fordert einen Boykott der WM 2022 in Katar. Im Hof vor der Schwemme diskutiert der Initiator von „Boykott Katar“ mit Nicole Selmer vom Fußballmagazin ballesterer und Olaf Jansen, der zur Weltmeisterschaft einen Reiseführer Katar geschrieben hat.

Die FiFA vergibt ihr größtes Turnier in ein Land mit eklatanten Defiziten beim gesellschaftlichem Fairplay. Leider nichts Neues. Und doch ist vor diesem Turnier manches anders. Die Erzählung, dass große Sport-Events die Dinge zum Besseren wenden, ist kaum noch haltbar. Darum ruft die Initiative „Boykott Katar“ zum Protest auf.

Der Aufruf bringt manche Fußballfans in die Zwickmühle. Soll man die WM einfach abschalten? Oder anschauen – eventuell mit schlechtem Gewissen? Was bringt eigentlich ein Boykott? Warum soll man Fußball in Katar ablehnen, aber Energie aus Katar beziehen? Wenn man die Weltmeisterschaft boykottiert, was ist mit der Championsleague, was mit dem FC Bayern?

Dietrich Schulze-Marmeling wird im Rahmen einer Podiumsdiskussionen erklären, wie der Boykott aussehen soll und was er bringt. Mit ihm diskutieren Nicole Selmer, die stellvertretende Chefredakteurin des Fußballmagazins ballesterer und Sportschau-Autor Olaf Jansen, der in diesen Tagen seinen Reiseführer Katar veröffentlicht. Jansen hat sich im Rahmen des FIFA Arab Cups im letzten Jahr selbst ein Bild vom Emirat Katar gemacht.

Für die Podiumsdiskussion wird die Palettenbühne vor dem VfB-Fantreff Schwemme gegenüber des Cannstatter Bahnhofs aufgebaut. Die Freiluft-Veranstaltung ist mit Zelten überdacht. Der Eintritt ist kostenlos. Um Spenden wird gebeten.

Livestream-Link: boycottqatar.vfb-fanprojekt.de

Donnerstag, 12. Mai, 19.00 Uhr,

Einlass ab 18.00 Uhr

0

Allgemein

Liebe VfB-Fans,         
                

jeder kennst Sie: die Verkäuferinnen und Verkäufer der Straßenzeitung Trottwar in ihren roten Westen. Ein Teil der Verkäufer*innen möchte Euch unbekannte Orte von Stuttgart zeigen. Orte jenseits von schön und teuer. Die Verkaufende haben eigene Touren erstellt – bei denen es um Brennpunkte und Brennpunktpolitik der Stadt gehen soll.

Ein alternativer Stadtspaziergang – eine Stadtführung, welche Menschen zu Experten macht, an denen sonst oft schnell vorbeigegangen wird. Der VfB Stuttgart und das VfB-Fanprojekt laden Euch gemeinsam mit Trottwar hierzu ein. Der Teilnahmebetrag wird vollständig durch das Fanprojekt übernommen, sodass zusätzliche Spenden die Einnahmen der Stadtführung erhöhen werden. Die Stadtführungen bieten den Straßenverkaufenden zudem eine weitere Möglichkeit sozialversicherungspflichtig beschäftigt zu sein.

Wann: Heimspieltag gegen Wolfsburg (Samstag, 30.04.2022) /  Start: 10.30 Uhr in Stuttgart-Süd

Nach der Stadtführung besteht die Möglichkeit zum Austausch mit den Zeitungsverkaufenden im Fanprojekt – für Getränke wird gesorgt sein und die U11 bringt Euch in wenigen Minuten zur Mercedes-Benz-Arena. Auch die Stadtführenden werden die Möglichkeit haben, das Spiel im Stadion zu verfolgen, sodass auch schonmal gefachsimpelt werden darf.

Begrenzte Anzahl an Plätzen, daher bitte frühzeitig anmelden.
Zur Anmeldung: LINK

Euer VfB Stuttgart und das VfB-Fanprojekt

0

Allgemein
Liebe VfB’ler*innen,

zum Auswärtsspiel unseres VfBs bei der Hertha in Berlin am 24.04.2022 möchten wir euch auf folgende zwei Angebote des VfB Fanprojekts und der VfB Fanbetreuung hinweisen.

Zum einen wird es am Samstagabend eine Veranstaltung in der Fankneipe „Rössle“ der Cannstatter Kurve Berlin geben, die jene Fanclub-Mitglieder gemeinsam mit dem VfB Fanprojekt auf die Beine gestellt haben. Dabei wird es um die WM in Katar und der Suche nach einem richtigen Umgang mit dem Turnier gehen. Vortrag & Diskussion von und mit Ronny Blaschke. Weitere Infos siehe https://www.vfb-fanprojekt.de/2022/vortrag-diskussion-die-suche-nach-dem-richtigen-umgang-mit-der-wm-in-katar/

Zum anderen bietet die VfB Fanbetreuung in Kooperation mit dem VfB Fanprojekt am Sonntagmorgen vor dem Auswärtsspiel im Olympiastadion ein kulturell-politisches Bildungsangebot an. Die historische Tour auf der alten Fieldstation Teufelsberg Berlin führt Gäste auf eine Entdeckungsreise zwischen kaltem Krieg und moderner Street Art. Unsere Guides nehmen sich auf einer etwa 90 minütigen Führung Zeit, mit den Besucher*innen das Gelände und die alten Gebäude des Lost Place zu erkunden und erläutern dabei die technischen, historischen, und politischen Zusammenhänge der alten Spionagestation der US Amerikaner und Briten.
Beginn 12 Uhr, nach der Tour kann man das Areal eigenverantwortlich begutachten. Kosten übernimmt das VfB Fanprojekt. Bitte meldet euch hierfür bis spätestens kommenden Sonntag 17.04.2022 via info@vfb-fanprojekt mit eurem vollständigen Namen, eurer Handynummer und eurer E-Mail an.



Es grüßt,

das VfB Fanprojekt
0

Allgemein
Liebe VfB’ler*innen,

das VfB Fanprojekt und die VfB Behindertenfanbetreuung organisieren nach Mainz eine inklusive Auswärtsfahrt. Fahrtkosten 10 Euro + Sitzplatzticket 16 Euro. Wenn du rechtzeitig eine E-Mail mit deinem Namen, deiner Anschrift und deiner E-Mailadresse an behindertenfanbetreuung@vfb-stuttgart.de sendest, dann bist du live mit dabei, wenn im Rahmen dieses Angebots zwei inklusive Busse von Stuttgart nach Mainz fahren. Es gilt wie immer: First come, first serve! Weitere Infos folgen mit einer Anmeldebestätigung.

Es grüßt,

das VfB Fanprojekt


0

Allgemein

Die WM in Katar dieses Jahr ist der neueste und bisher brutalste Auswuchs des modernen, kommerziellen Fußballs der FIFA. Wie Sklaven gehaltene Arbeiter bauen unter unwürdigsten Bedingungen Stadien in den Wüstensand, die dort kein Mensch braucht. Über 15.000 Menschen sind rund um die Baustellen bereits ums Leben gekommen. Wenn die Arenen fertig sind, müssen sie vollklimatisiert werden, um eine halbwegs spielbare Atmosphäre zu schaffen. In Zeiten des fortschreitenden Klimawandels ebenfalls eine an Absurdität nicht zu überbietende Maßnahme. Doch für die FIFA zählt nur eins: Profit.

Wie wollen wir damit umgehen? Kann ein Boykott eine Lösung sein? Gemeinsam mit dem VfB Fanprojekt veranstalten der Fanclub Cannstatter Kurve Berlin zu diesem Thema am 23.04. (am Abend vor dem Spiel gegen die Hertha) im Rössle einen Vortrag mit anschließender Diskussion. Zu Gast ist der freie Sportjournalist Ronny Blaschke, der sich intensiv mit den gesellschaftlichen Hintergründen des Fußballs auseinandersetzt und mehrere Bücher mit den Schwerpunkten Gewalt, Diskriminierung und Geopolitik im Sport geschrieben hat.

Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Über einen freiwilligen Selbst-/Schnelltest würden wir uns freuen. Der Ort des Geschehens ist die VfB Fankneipe „Rössle“ in der Braunschweiger Straße 51, ganz in der Nähe vom S+U Bahnhof Neukölln.


0