Your address will show here +12 34 56 78
Allgemein
Liebe VfB Community,

die Initiative „Boycott Qatar 2022“ dürfte vielen noch in Erinnerung gewesen sein, gab es doch nicht nur ein breites mediales Interesse, sondern auch eine gesellschaftliche Debatte über Werte, Moral & Privilegien. Um turnierunabhängig weiterhin den Finger in die vielen Wunden dieses großen Sports zu legen, ist aus jener Initiative nun „Fairness United – Für Menschenrechte im Fußball“ entstanden (https://www.fairness-united.org/), deren Ziele & Bestrebungen die Mitarbeitenden des VfB Fanprojekt teilen.

Eineinhalb Jahre nach Katar findet in Deutschland schon wieder das nächste Großereignis statt, dieses Mal die Fußball Europameisterschaft der Männer 2024. Ehe wir angesichts dessen am kommenden Donnerstag, den 13.06.24 im Jugendhaus Cann in Bad Cannstatt, die kritischen Scheinwerfer auf dieses Turniers hier vor Ort werfen wollen, möchten wir zeitlich passend vorab die Gelegenheit nutzen, um auf unsere vergangenen „Alternativangebote“ aus Dezember 2022 zu blicken. Denn aus dem gesamten Aktionszeitraum ist zum Abschluss eine kleine aber feine Print-Broschüre entstanden, die ihr entweder hier bestellen (https://zeitspiel-magazin.ecommerce.ionos.de/BoycottQatar2022-Dokumentation-einer-Protestbewegung-Auslieferung-ab-20-April-p544728866) oder aber bei Bedarf im Fanprojekt lesen oder ausleihen könnt. Auch unser Text über jene Zeit hat es in dieses Heft geschafft, wofür wir uns ausdrücklich bedanken wollen und was wir an dieser Stelle gerne zum Anlass nehmen, um zu erinnern & zu mahnen.


                                                        Alternativangebote des VfB Fanprojekts während der WM in Katar 2022

Die kritische Auseinandersetzung der Mitarbeitenden des VfB Fanprojekts mit der WM in Katar begann bereits in der Rückrunde der Saison 21/22. Damals haben wir nicht nur Mitte April einen Vortrag in der VfB Kneipe Rössle in Berlin mit Ronny Blaschke organisiert, sondern auch drei Wochen später in heimischen Gefilden in der Gaststätte Schwemme Bad Cannstatt eine Podiumsdiskussion zur WM veranstaltet (Zum Nachschauen: https://www.youtube.com/watch?v=P6rPj7oeRR8). Ronny Blaschke besuchte uns dann am 08.11 erneut, als er im Hospitalhof Stuttgart zum nahenden Auftakt der WM erneut einen Vortrag zur Lage in Katar hielt. So war mit mehrmaligen Gelegenheiten die theoretische Vorarbeit geleistet worden, um während der Spielzeit der Weltmeisterschaft klare Haltung zeigen und damit die Glotze auslassen zu können. Um jedoch auf Nummer sicher zu gehen, bemühten wir uns auch während der WM reichlich alternative Angebote zu organisieren, die die Fans fern der Bildschirme halten sollte.

So ging es am 17.11. & 09.12.22 in eine Indoor-Fußballhalle, in der man gemeinsam gegen den Ball trat, statt den Scheichs beim Händeschütteln zuzusehen. Am 25.11 stattete uns dann Gregor Hofmann einen Besuch ab, der an diesem Freitagabend einen äußerst spannenden Vortrag über den VfB Stuttgart & seine Aktivitäten zu Zeiten des Nationalsozialismus hielt. Neben den (klassischen) Offenen (Fan)Treff Zeiten des FPs folgten am 01.12 ein TippKick Turnier für OFCs und am 08.12 ein spannender Vortrag über Land & Fankultur in Argentinien mit Lukas Lange, der seit langer Zeit in Buenos Aires lebt und dadurch von Eindrücken & Erfahrungen schildern konnte, die nur wenige besitzen. Abgerundet wurden unsere Alternativangebote von zwei Auswärtsfahrten zu den Amateuren des VfBs. Zum einen ging es am 11.12.22 nach Gelsenkirchen, um mit einem vollbesetzten Fanprojekt 9er unsere U19 im Halbfinale gegen Schalke zu unterstützen. Zum anderen organisierten wir für den 03.12.22 die erste Oldie-Auswärtsfahrt des Fanprojekts zum Auswärtsspiel des VfB II in Trier, wo wir einen herausragenden 5:0 Auswärtssieg zelebrieren durften, was in dem extra hierfür gebuchten Oldtimer-Bus noch besser gelang als sonst!

Alles in allem bleibt die WM in Katar als eine ganz besondere Zeit in Erinnerung, schließlich konnten wir innerhalb jener 6 Wochen durchaus zeigen & beweisen, was echter Fußball bedeuten, schaffen und erzeugen kann. Nämlich Freundschaften, Identität, Erinnerungen, Erlebnisse, echte Emotionen und Nähe. Dinge, die man beim Streamen der WM wohl kaum empfangen hätte. In diesem Sinne, es lebe der Vereinsfußball!




0

Allgemein
Hallo zusammen,

nächste Woche Donnerstag wollen wir gemeinsam auf die konkreten Vor- & Nachteile der EM 2024 für Stadtgesellschaft, Land & Kommune blicken und ladem darum recht herzlich zu unserer Veranstaltung am 13.06.24 auf 19 Uhr ins Jugendhaus Cann in Bad Cannstatt, direkt am Bahnhof.

Wir freuen uns auf euer Kommen 🙂

Unbenannte Anlage 00419vfb-fanprojekt-em24-flyer-05-W050624
0